Guntramsdorf - Windradlteich Kid`s MTB und Hobby Klasse XC

Die erste Sensation war die Tatsache das wir mit dem stärksten Starterfeld in der bisherigen Vereinsgeschichte ins Rennen gingen - 23 Biker!!     

Das Wetter war sehr " April " - von wenig Sonne bis Wind und leichtem Tröpfeln
der Rundkurs war , wie letztes Jahr,technisch anspruchsvoll geführt.
Dieses Jahr gab es einen Technikparkour für die Klassen U5 - U11.
Ab U9 ging es dann auf die Mountainbikestrecke.
Als erster startete ZACHS RAPHAEL U9m der in einem packenden Finish um eine halbe Radlänge den 3. Platz erkämpfte.
Mit ihm ins Rennen ging HANDLER PHILIPP der in seinem ersten U9 Jahr den hervorragenden 8. Platz belegte.
In der U11m , nach einem unglücklichen Technikparcour , errang GAMPERL PHILIPP mit einer tollen Fahrt den
6. Platz.
Ein Neuling am Technikparcour und beim anschliessenden Rennen - RESSLER MICHAEL radelte auf den beachtenswerten 8. Platz
Eine Sensation schaffte HANDLER SOPHIE U11w, die hinter den drei schnellsten Burschen als Gesamtvierte das Rennen beendete und in ihrer Klasse den 1. Platz erreichte.
Wie schon im letzten Rennen überzeugte ZACHS SEBASTIAN U13m mit einem 2. Platz und einer technisch einwandfreien Fahrt. Lange Zeit konnte er mit dem Sieger seiner Klasse mithalten.
Ein spannendes Rennen lieferten sich unsere drei U13 girls:
In der ersten Runde führte Bernadette das gesamte Feld an. Musste aber im Laufe des Rennens ihre beiden Teamkolleginnen die ersten zwei Plätze überlassen.
MARKON JUDITH 1. Platz
REISENBAUER ELISABETH 2. Platz
BERNADETTE HANDLER 3. Platz 

Das beste Teamergebnis bisher in dieser Saison!!

Mit einer fulminanten Leistung setzte sich REISENBAUER FLORIAN in der Klasse U15m ab der 3. Runde vom Feld ab und gewann überlegen - 1. Platz
Taktisch einwandfrei fuhr POLLEROS MARCEL lange am Hinterrad des später Drittplazierten um ihn in der letzten Runde zu überholen. Ein verdienter 2. Platz.
Leider konnte GAMPERL DOMINIK krankheitsbedingt nicht starten.

In der U15w plazierte sich REISENBAUER JULIA nach einer beherzten Fahrt an der 2. Stelle.

Gespannt waren wir auf die Leistung des bisher krankheitsbedingt ausgefallernen MARKON THOMAS U17m  , der mit einer guten Fahrt auf den 3. Platz bikte.

Die Sportklasse wurde vom SU ETG dominiert!!
Hermi und Andrea kämpften lange Zeit um die Führung. Schließlich konnte
MARKON HERMI den  1. Platz erreichen
RESSLER ANDREA        2. Platz
REISENBAUER MARIA   3. Platz
Bei den Männern erkämpfte mit einer überlegenen Fahrt STARRGABEL ALBERT den 2. Platz
Taktisch klug, sich die Kräfte einteilend und kontinuierlich aufholend, erreichte POLLEROS HERBERT den 3. Platz
Mit einer sehr guten Fahrt konnte URBAN SIGURD den 5. Platz erreichen.
Ihm folgte "mit schweren Füßen" MARKON JOSEF auf Platz 6.
Ihm folgten:
GAMPERL ERNST 8. Platz, ZACHS THOMAS 10. Platz, KOLLROSS-REISENBAUER HERBERT 12. Platz