das 8. Mal fand am 16.8. 2009 in Kirchschlag ein XC Rennen statt
zusammenfassend lässt sich vom Beginn weg eines sagen: heisssssssssssss !!
schwül  + stechend (nicht nur die Sonne - auch die Wespen 
 
(weit über die 30° erwartete die Starter der U11 bis U15 bei Ihrem XC, bei der U17 waren einige Wolken gnädig !)

Beginn 10uhr
- Marathon light:
            technisch anspruchsvolle 2x 13km sind zu fahren; Wiesen feucht - beim letzten Hang zum Zielgelände - kurzes Steilstück das in der ersten Runde für Ernst`s Sattel zuviel ist - DNF
Zum Glück sollte das der einzige Ausfall bleiben - obwohl es noch ein Fahrer durch ein blockierende
Vorderbremsen schwer zu treten hatte. URBAN Albert konnte so an seine guten Plazierungen nicht anschließen (Platz 9)
Im folgten RIEGLER Johann  Platz 10, bei seinem ersten MTB Rennen dieses Jahr + FRÜHSTÜCK Herwig Platz 16, der mit seiner Leistung zufrieden war, aber gern länger gefahren wäre.
Sehr gut im Rennen war, wieder einmal, POLLEROS Herbert auf Platz 6 !!
Nachdem wir in der AK III  (1960 bis 1969) 
die stärktste Mannschaft stellten, wäre eine Stockerlplatz toll; Unsere Hoffnungen lagen bei Joe, der in dieser Saison viele gute Ergebnisse eingefahren hat. Dass es aber ein
                                      1. Platz MARKON Josef  1:22:28,3
                                           
 werden sollte war das Beste! 

Unsere Staffel mit Markon / Polleros / Urban erreichte den 4. Platz

In der Folge wurde der Technikparcour mit der 
U7 begonnen:
                      HANDLER Philipp  1. Platz  -   wieder ein tolles Ergebnis für unseren Jüngsten 
 U9:
        ZACHS Raphael bekam ein NQ weil er in der Hitze des Gefechts ein Hindernis ausließ
        GAMPERL Philipp  3. Platz - und wieder eine reife Leistung 
U11:
        REISENBAUER Elisabeth 1. Platz   -  mit einer konzentrierten Fahrt
        HANDLER Sophie                3. Platz   -  kommt mit ihrem neuen Bike immer besser zurecht
U13:
        MARKON Judith              4. Platz  - knapp am Podest mit guter Fahrt
        HANDLER Bernadette     7. Platz - sehr bemüht im schweren Parcour

        REISENBAUER Florian    6. Platz -  gewohnt souverän, leider mit einem Fehler
        RIEGLER Fabian             7. Platz -  routiniert wie wir ihn kennen
        POLLEROS Marcel          8. Platz - mit beherzter Fahrt

U15:
         REISENBAUER Julia    6. Platz - sehr bemüht
 
         MARKON Thomas       8. Platz  - gekonnt fehlerfrei
         GAMPERL Dominik    11. Platz - im starken Starterfeld gute Plazierung

U17: 
         FRÜHSTÜCK David    


Im Anschluss an die TP Bewerbe wurden die XC Rennen durchgeführt, wo unsere jungen Biker ihr Bestes gaben:
Bei der U7 gelang es HANDLER Philipp den 4. Platz zu erkämpfen. Den 800m langen, teilweise technisch schwer zu fahrenden Kurs fuhr er ohne Sturz ! 

Die U9 hatte ein Strecke von ~ 1850m im Gelände zu absolvieren. Hier konnte in seinem ersten U9 Jahr ZACHS Raphael nach seinem missglückten TP Bewerb seine technische Stärke ausspielen und auf den tollen 6. Platz fahren. Noch etwas Nachlegen konnte GAMPERL Philipp mit einem 3. Platz, der dieses Mal sehr konzentriert + die Steigungen mit viel Power gefahren ist.

Auf unsere beiden U11 Bike-Girls hatten wir nach den guten Ergebnissen des TP sehr viel Hoffnung gesetzt.
Wir wurden wieder einmal nicht enttäuscht:
Mit einem Start - Ziel - Sieg konnte REISENBAUER Elisabeth den 1. Platz erreichen. Mit dem 2. Platz von HANDLER Sophie war der Triumph der Beiden komplett. Mit über 3200m Streckenlänge bei diesen Aussentemperaturen eine reife Leistung! 

Bei der U13 mit einer Rundenlänge von 1250m (5x zu fahren)  und einer Fahrzeit von ~ 25min waren nicht nur die selektive Strecke sondern auch der Wasserverlust  ein wesentliches Kriterium. Schon früh im Rennen fuhr Marcel um einen Podestplatz mit. Es kam zu einem spannenden Duell zwischen ihm und Marc Ortner. In der 4. Runde von 5 konnte er einen kleinen Vorsprung herausfahren, welcher aber während eines Überholmanövers verloren wurde. Somit traf er am Hinterrad des Drittplazierten ein. POLLEROS Marcel 4. Platz !!
REISENBAUER Florian 6. Platz, nachdem er dem 5. Plazierten lange Zeit im Nacken gessessen war + in der letzten Runde bei Schwierigkeiten mit der Hitze nachlassen musste. In seinemm ersten MTB Rennen in dieser Saison kam RIEGLER Fabian mit der Hitze gut zurecht und bikte auf den 9. Platz.
Die Mädchen hatten dieselbe Streckenlänge und die selben Bedingungen und schlugen sich tapfer !
Eigentlich von Beginn des Rennens entwickelte sich ein Zweikampf zw. Judith und Sarah List  um Platz 2 und 3.
Während eines Überholmanövers durch schnellere Buben kam Judith aus dem Tritt und ihre Konkurentin konnte vorziehen.
Doch ein Podestplatz war ihr sicher :  MARKON Judith 3. Platz !!
Beachtlich fuhr auch HANDLER Bernadette ein sehr beherztes Rennen, und war in den 2-Kampf der beiden Anderen Fahrerinnen über die ersten 2 Runden am Hinterrad und konnte schließlich den 5. Rang erreichen.
Für unsere beiden jungen Damen im ersten Jahr der U13 ein gutes Rennen !!

In dieser Kategorie gab es auch eine Kombi-wertung von TP + XC Rennen:
     POLLEROS  Marcel         4. Platz                                            MARKON Judith             3. Platz
     REISENBAUER Florian  7. Platz                                            HANDLER Bernadette  5. Platz
     RIEGLER Fabian             8. Platz

Da dieses Rennen das letzte der Austria Youngster Cup Serie war - und die Cupsieger geehrt wurden - war das Starterfeld mit den / die Besten Biker Österreichs bestückt. Es war spannend zu sehen, wo unsere U15 Fahrer /-in sich plazieren würden.
Es galt ein Rennen von 35min bei Rundenlängen von 3300m zu absolvieren.
REISENBAUER Julia, von ihrer Bruchverletztung wieder kuriert, erreichte den 7. Platz.
Bei den Burschen konnte mit einer engagierten Fahrt MARKON Thomas den 11. Platz erreichen. Sein Teamkamerad GAMPERL Dominik schaffte mit einer technisch perfekten Leistung in seinem ersten U15 Jahr den 17. Rang

In der Kombiwertung:
     MARKON Thomas     11. Platz                                                REISENBAUER Julia  7. Platz
     GAMPERL  Dominik  16. Platz


Last but not least -  unser Fahrer der U17 - bei gleicher Rundenlänge auf eine Zeit von 50min gerechnet - FRÜHSTÜCK David, der sich ebenfalls den besten seines Alters, Neuling in der Kategorie, stellen mußte.
Durch eine beachtliche Leistung bei dieser selektiven Strecke konnte er den 12. Platz in der Kombiwertung erreichen.